Startseite: Büchernachlese
Büchernachlese
Rezensionen-Archiv Ulrich Karger
Belletristik | Krimis | SF | Sachbuch | Kinder-& Jugend
Information zur Büchernachlese auf facebook - schön, wenn es
www.buechernachlese.de

Peter Carter

Mit Brief und Siegel

Roman. spectrum spontan, Stuttgart 1989, 285 S., ISBN: 3-7976-1447-0, >>> Amazon

Mitten in den Alltag der Norderns platzt Onkel Karl aus dem Westen, der totgeglaubte Bruder der Großmutter. Anfänglich das Abziehbild eines gönnerhaften Uncle Henry, der seinen wiedergefundenen Verwandten vorführt, wie ein Vertreter wirtschaftlicher Interessen selbst in Ostberlin servilen Luxus zu Tage fördern kann, konfrontiert er sie zuletzt mit einer Weltsicht der Dinge, die die Familie in zwei Lager spaltet. Der eigentliche Anlaß seines Besuches war das Ausfindigmachen eines Ministerialangestellten, der ihn und seine nach wie vor aktiven "Kameraden" mit dem Archivmaterial ihrer SS-Vergangenheit erpressen wollte. Es kommt zu einem bedauerlichen "Unfall", und nun soll die unverdächtige Oma die Papiere in den Westen schaffen - und für Oma ist das eine "Ehrensache"!
Der englische Autor Peter Carter ist davon fasziniert, wie "der kleine Mann" sein Leben meistert. Mit großem Einfühlungsvermögen und offenbar gut recherchiert erzählt er von einer in einem Vorort Ostberlins lebenden Familie, die in der Summe ihrer Privilegien im Westen als "kleinbürgerlich" karikiert würde. Solidarität und Pflichtbewußtsein, Fleiß und Ausdauer schienen sich auszuzahlen: Der Vater sollte bald befördert werden, und seiner Tochter Erika wurde eine sportliche Karriere vorausgesagt, die nach höchsten Ehren streben könnte. Aber der "Schicksalsschlag" in der Gestalt des Onkel Karls macht all diese Träume zunichte - wird diese Vergangenheit der "Stasi" bekannt, erhält die ganze Familie den Stempel der Unberührbarkeit eines Parias. So brutal dieser Mechanismus in der DDR auch seine Anwendung finden mag, so stellt sich den Lesern dieses Buches zugleich die Frage, inwieweit "bei uns" Fleiß und Ausdauer z.B. vor Arbeitslosigkeit schützen und im Gegenzug zum Terror der Gesinnungsschnüffelei, der allzugern umgehängte Mantel des barmherzigen Vergessens und Verdrängens bereitgehalten wird.
Dieser ohne Schmus und wegen seiner Rahmenhandlung spannend entwickelte Roman wäre sicher auch für die Schüler und Schülerinnen einer Oberstufe eine große Hilfe, für die mehr denn je notwendige Auseinandersetzung um die gemeinsame Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft beider deutschen Staaten einen Standpunkt zu finden.

Buechernachlese © Ulrich Karger


NB!: Impressum, Disclaimer, Datenschutzerklärung | Hinweise u.a. fürs Kopieren und Zitieren eines Artikels von Ulrich Karger unter Kontakt-FAQ.
>>> Amazon: Direktlinks zu Amazon für neue & gebrauchte Buchexemplare. Ältere Titel sind bei Amazon z.T. (noch) nicht oder etwas anders gelistet. Hier, soweit angegeben, Buchpreise des Erscheinungsjahrs



[KB]