Startseite: Büchernachlese
Büchernachlese
Rezensionen-Archiv Ulrich Karger
Belletristik | Krimis | SF | Sachbuch | Kinder-& Jugend
Information zur Büchernachlese auf facebook - schön, wenn es
www.buechernachlese.de

Büchernachlese-Extras: Batya Gur | Die besten Bestseller-Kriminalautoren

Batya Gur

Das Lied der Könige

Roman. Goldmann Verlag, München 1998, 605 S., ISBN: 3-442-30667-1, >>> Amazon

Inspektor Michael Ochajon hat sich über die Feiertage zum jüdischen Neujahrsfest zurückgezogen. Dennoch findet er keinen rechten Genuß an seiner Brahms-CD. Ein Wendepunkt zeichnet sich ab, ein So-kann-es-nicht-weitergehen. Da dringt vom Keller her das Weinen eines Babys zu ihm durch. Es liegt in einer Pappschachtel. Für Ochajon wird dieses Baby zu einer fixen Idee. Er will es entgegen jeder Logik behalten. Ein Stockwerk über ihm wohnt Nita, eine alleinerziehende Mutter. Sie hilft ihm mit Babynahrung und Strampelhöschen aus. Zusammen mit ihr könnte er vielleicht sogar das Unmögliche eines Familienidylls schaffen, aber dann geschieht ein Mord. Felix van Gelden, Oberhaupt einer weltweit gefeierten Musikerfamilie wurde erstickt. Er ist Nitas Vater. Und wenig später wird auch noch ihr Bruder Gabriel mit nahezu gänzlich abgetrenntem Kopf aufgefunden. 
Wieder durchdringt die israelische Kriminalautorin Batya Gur einen Zirkel mit besonderen Eigenarten. Diesmal eröffnet sie den Zugang in die Beziehungsgeflechte zwischen den Liebhabern klassischer Musik und den passionierten Virtuosen dieser Kunst. Selbst die größten "Banausen" werden sich den spannenden, weil gut recherchierten und anschaulich aufbereiteten Erörterungen über die "feinen" Unterschiede nicht entziehen können. Die Option, in naher Zukunft womöglich Wagner in Jerusalem aufzuführen, verweist dann auch genauso wie die europäische Herkunft der Opfer auf das größte Trauma Israels und setzt von daher den spezifischen Kontrapunkt zu einem internationalen Thema. Im Vordergrund stehen jedoch die hervorragend gezeichneten Charaktere von Nitas Familie. Die Metaphern der Musik korrespondieren beeindruckend mit dem Innenleben dieser Handlungsträger. Seltsamerweise aber gelang dies Batya Gur gerade bei Ochajon nur in skizzenhaften, zum Teil sogar nur in unglaubwürdig behaupteten Sprüngen. Trotz dieses Makels fesselt der Plot bis zur letzten Seite und läßt auch DAS LIED DER KÖNIGE aus dem Krimi-Einerlei wohltuend hervorstechen.

Weitere Besprechungen zu Werken von Batya Gur siehe:
Büchernachlese-Extra: Batya Gur

Buechernachlese © Ulrich Karger


NB!: Impressum, Disclaimer, Datenschutzerklärung | Hinweise u.a. fürs Kopieren und Zitieren eines Artikels von Ulrich Karger unter Kontakt-FAQ.
>>> Amazon: Direktlinks zu Amazon für neue & gebrauchte Buchexemplare. Ältere Titel sind bei Amazon z.T. (noch) nicht oder etwas anders gelistet. Hier, soweit angegeben, Buchpreise des Erscheinungsjahrs



[BB] [KR]