Startseite: Büchernachlese
Büchernachlese
Rezensionen-Archiv Ulrich Karger
Belletristik | Krimis | SF | Sachbuch | Kinder-& Jugend
Information zur Büchernachlese auf facebook - schön, wenn es
www.buechernachlese.de

Christian Jacq

Die Pharaonen

Eine Reise in das alte Ägypten. Hanser Verlag, München 1998, 168 S., ISBN: 3-446-19451-7, >>> Amazon

Es gibt wohl kaum eine Herrschaftsform, die so geheimnisvoll und zugleich so ausdauernd war, wie die der Pharaonen. Als personifizierte Gottheiten gelang es ihnen, Unter- und Oberägypten zu vereinen, und das für weit mehr als 3000 Jahre. Im Geschichtsunterricht wird Ägypten zwar in der Regel recht ausführlich als eine der ersten Hochzivilisationen vorgestellt, aber wer insbesondere von den Pharaonen mehr erfahren will, wird sicher gern den Ausführungen des nicht nur in Frankreich bekannten Ägyptologen Christian Jacq folgen.
"DIE PHARAONEN erzählt von Christian Jacq" ist wie ein Reisebericht aufgemacht. Bereits die Namen seiner fiktiven jugendlichen Begleiter erweisen sich ägyptischen Ursprungs. So bedeuten Susanne "Lotusblume" und Isidor "Geschenk der Isis". Zusammen besuchen sie in chronologischer Reihenfolge die Bauzeugnisse der Pharaonen. Vor Ort erfahren sie dann unter anderem, woher sich der Name Pharao ableitet, daß die Pyramiden nur in zweiter Linie Königsgräber sind und der Begriff "Sohn" oder "Tochter" auch einen Adelstitel meinte. Zwischendurch wird recht anschaulich die Atmosphäre geschildert, wenn zum Beispiel hinter den Pyramiden die Sonne aufgeht.
Analog zu tatsächlich geführten Gesprächen mit Mittelstufenschülern stellen Susanne und Isidor Fragen über Fragen. Das hat den Vorteil, daß die Antworten Jacqs nicht zu abgehoben sind und ihre Informationsdichte wohl dosiert bleibt. Allerdings empfiehlt es sich deshalb auch, den Haupttext tatsächlich wie eine Erzählung von vorne nach hinten zu lesen. Zum Hinundherblättern der großformatigen Seiten laden dafür die zahlreichen, mit Anmerkungen versehenen Farbfotos und Karten ein. Der Anhang enthält eine übersichtliche Tabelle, welche die wichtigsten Pharaonen von Menes bishin zur "griechischen" Pharaonin Kleoptra aufführt, ein Glossar, eine Liste der wichtigsten Gottheiten sowie ein Register. Nur schade, daß bei aller verständlicher Beschränkung der für die Schriftreligionen interessante Anknüpfungspunkt zwischen Israeliten und Ägyptern so kurz kommt - noch dazu, wo gerade in letzter Zeit von Archäologen fesselnde Theorien über deren Wechselbeziehungen entwickelt worden sind.
Dennoch, bei interessierten Jugendlichen wird dieses Buch sicher großen Anklang finden und nicht zuletzt die lesefreundliche und großzügige Ausgestaltung rechtfertigen auch seinen relativ hohen Preis.

Buechernachlese © Ulrich Karger


NB!: Impressum, Disclaimer, Datenschutzerklärung | Hinweise u.a. fürs Kopieren und Zitieren eines Artikels von Ulrich Karger unter Kontakt-FAQ.
>>> Amazon: Direktlinks zu Amazon für neue & gebrauchte Buchexemplare. Ältere Titel sind bei Amazon z.T. (noch) nicht oder etwas anders gelistet. Hier, soweit angegeben, Buchpreise des Erscheinungsjahrs



[KB]