Startseite: Büchernachlese
Büchernachlese
Rezensionen-Archiv Ulrich Karger
Belletristik | Krimis | SF | Sachbuch | Kinder-& Jugend
Information zur Büchernachlese auf facebook - schön, wenn es
www.buechernachlese.de

Gernot Jochheim

Traum und Tag

Wege des gewaltfreien Widerstandes. Hoch, Stuttgart-Wien 1992, 159 S., ISBN: 3-7779-0513-5, >>> Amazon

Jugendbücher sind für Verlage zum Risikogeschäft geworden, die Gewinnmaximierung scheint in dieser Altersgruppe eher mit elektronischer Fastfood denn mit zur Phantasie anregender Lektüre möglich. Umso bemerkenswerter ist es, wenn sich ein Verlag diesem Trend entgegenstemmt.
Bei Hoch ist ein Sach-und Lesebuch für Jugendliche ab 12 Jahren erschienen, dessen Leitmotto von Dom Helder Camara formuliert wurde:
"Wenn EINER träumt, so ist das nur ein Traum.
Wenn VIELE träumen, so ist das der Beginn von Wirklichkeit." 
In TRAUM UND TAT - Wege des gewaltfreien Widerstandes versammelte der Lehrer und Friedensforscher Gernot Jochheim unter Verwendung authentischer Quellen 16 Geschichten, die eben nicht nur Ausnahmepersönlichkeiten wie Mahatma Gandhi oder Martin Luther King vorstellt, sondern auch solche, die weniger spektakulär, aber ebenso entschlossen gewaltfrei für eine Sache eingestanden sind: Kinder und Jugendliche. Die Tat im Alltag wurde für sie zum entscheidenden Schritt, dem Traum von Gerechtigkeit und ökologischer Vernunft näherzukommen.
Dieses Buch eignet sich auch vorzüglich für den Schulunterricht, nicht nur, weil es statt zu theoretisieren, Ideen und Geschehnisse erzählend formuliert, sondern weil es auch den Nachweis erbringen hilft, daß die Courage zum gewaltfreien Widerstand nicht erst in der Vergangenheit belegt werden kann. Der Bogen spannt sich u.a. vom Widerstand norwegischer Lehrer gegen das Hitler-Regime 1942 über die Apartheids-Gesetze in den USA bis zur Gegenwart von 1991 in Moskau. Auch in Deutschland wurde von jungen Menschen gewaltfreier Widerstand geleistet: Ein junger Drucker, der sich erfolgreich gegen die Bearbeitung kriegsverherrlichender Landsergeschichten wehrte; eine Demonstration zur Umbennung eines "Hindenburgplatzes" in "Hiroshimaplatz"; Jugendliche in Jena, die 1985 der Parole "Schwerter zu Pflugscharen" Ausdruck verliehen und in Schleswig-Holstein, wo sich Einheimische gegen Schießübungen der Bundeswehr während der Brutzeit wehrten.
In einer Zeit, in der die sogenannte "Gewaltfrage" meist an die Jugendlichen adressiert ist, kann dieses spannende und informative Buch für so manchen, auch für die Erwachsenen, eine bedeutsame Anregung zum friedlichen Umgang miteinander sein. In einem fiktiven Gespräch mit Jugendlichen sagt Martin Luther King z.B.:
"Die Mittel, die jemand anwendet, um Gerechtigkeit zu erreichen oder eine Bedrohung abzuwenden, diese Mittel müssen schon das Ziel widerspiegeln."

Buechernachlese © Ulrich Karger


NB!: Impressum, Disclaimer, Datenschutzerklärung | Hinweise u.a. fürs Kopieren und Zitieren eines Artikels von Ulrich Karger unter Kontakt-FAQ.
>>> Amazon: Direktlinks zu Amazon für neue & gebrauchte Buchexemplare. Ältere Titel sind bei Amazon z.T. (noch) nicht oder etwas anders gelistet. Hier, soweit angegeben, Buchpreise des Erscheinungsjahrs



[KB]