Startseite: Büchernachlese
Büchernachlese
Rezensionen-Archiv Ulrich Karger
Belletristik | Krimis | SF | Sachbuch | Kinder-& Jugend
Information zur Büchernachlese auf facebook - schön, wenn es
www.buechernachlese.de

Büchernachlese-Extra: Stephen King

Stephen King

Glas

Roman. Heyne Verlag, München 1997, 847 S., ISBN: 3-453-13878-3, >>> Amazon

Fünf Jahre hat er seine Fans auf die Folter gespannt, bis Stephen King nach "schwarz", "drei" und "tot" endlich eine weitere Fortsetzung der Geschichte seines Ka-tets folgen läßt. Zur Erinnerung: Dieses Ka-tet, eine durch ihre gemeinsame Suche nach dem "dunklen Turm" verschworene Gemeinschaft, besteht aus Roland dem Revolvermann, dem Ex-Junkie Eddie, der schizophrenen Susannah, dem bereits einmal ermordeten Jake sowie dem Bumbler Oy, einer sprechenden Mischung aus Dachs, Waschbär und Hund. Da bei aller Liebe nicht alle Fans über ein Elefantengedächtnis verfügen, hat King diesem Band eine Zusammenfassung der früheren Bände vorangestellt. "GLAS" setzt genau da ein, wo "tot" endete: Das Ka-tet ist unterwegs in der computergesteuerten Mono-Eisenbahn, deren Zentralcomputer sich zu einer rätselsüchtigen, nichtsdestotrotz selbstmordgefährdeten Persönlichkeit namens Blaine entwickelt hat. Die Geleise sind in der apokalyptisch zerfallenen Umgebung dieses Wann und Wo jener Welt alles andere als gut gewartet. Dennoch vermag Blaine sein Tempo auf mehrere hundert Meilen die Stunde zu treiben. Und wenn das Ka-tet nicht bald ein für Blaine unlösbares Rätsel stellt, schießen sie alle gemeinsam über das Ende der Geleise ins Nichts hinaus.
Der Gigantomane spannungsgeladenen, einfühlsamen Horrors und riesiger Auflagenzahlen spielt in dieser Romanwelt sein wohl anspruchsvollstes und zugleich verrücktetes Spiel mit den Lesern. Dank seiner bewußt kalkulierten Paradoxa auf der Zeitebene vermag King hierin ganz "plausibel" den New Yorker Zynismus unserer Tage mit der Härte eines Westernhelden und den romantischen Ehrbegriffen einer Tolkienschen Mittwelt zu vereinen. In "Glas" findet Roland jedenfalls noch ausführlich Zeit, sein einschneidendes Initiationserlebnis zum Revolvermann zu erzählen. Mit knapp 15 Jahren lernte er dabei die große Liebe seines Lebens kennen und verlieren - und am Ende beginnt wieder das Warten auf die nächste Fortsetzung.

Weitere Besprechungen zu Werken von Stephen King siehe:
Büchernachlese-Extra: Stephen King

Buechernachlese © Ulrich Karger


NB!: Impressum, Disclaimer, Datenschutzerklärung | Hinweise u.a. fürs Kopieren und Zitieren eines Artikels von Ulrich Karger unter Kontakt-FAQ.
>>> Amazon: Direktlinks zu Amazon für neue & gebrauchte Buchexemplare. Ältere Titel sind bei Amazon z.T. (noch) nicht oder etwas anders gelistet. Hier, soweit angegeben, Buchpreise des Erscheinungsjahrs



[BB] [SF]