Startseite: Büchernachlese
Büchernachlese
Rezensionen-Archiv Ulrich Karger
Belletristik | Krimis | SF | Sachbuch | Kinder-& Jugend
Information zur Büchernachlese auf facebook - schön, wenn es
www.buechernachlese.de

Thorsten Näter

Die Bombe tickt

Roman. Maulwurf, Remchingen 1993, 202 S., ISBN: 3-929007-19-3, >>> Amazon

"Herbst 1993. Jessica legte Blumen auf das Grab ihres Bruders. (..)... und Jessica fragte sich, wann irgend jemand irgend etwas lernen würde."
DIE BOMBE TICKT ist ein Roman von Thorsten Näter, den er nach seinem Drehbuch zu dem gleichnahmigen Fernsehfilm verfaßt hat. (Wird/Wurde in 2 Teilen am 12. und 14. Januar in der ARD ausgestrahlt.)
Ralph und Gerd stammen aus einem kleinen Dorf in Ostdeutschland. Die Arbeitslosigkeit und die Unfähigkeit (oder der Unwille?) der Politiker, für die Allgemeinheit wirksam Sorge zu tragen, treiben die beiden Jugendlichen in die nur allzu offenen Arme eines rechtsextremistischen Netzwerkes. Es beginnt mit der spontanen Abwehr, einen Bus mit Flüchtlingen in das Dorf zu lassen. Beinahe wären die Dorfbewohner von einer Sekunde zur anderen allesamt zu Totschlägern geworden. Nur die Courage einiger weniger verhinderte dies. Ralph aber sieht in seinem Vater, dem stellvertretenden Bürgermeister, nur noch einen "Schlappschwanz". Sein nächstes Ziel ist deshalb Berlin ...
Pionieren darf einiges nachgesehen werden. Der Roman ist ohne große Kunstgriffe geradlinig durchgeschrieben und lebt von seiner spannenden, actionreichen Handlung. Man muß am Anfang der Geschichte jedoch schon guten Willens sein, die nur flach und mit wenigen Zeilen begründeten Ausgangsdispositionen seiner Protagonisten hinzunehmen. Da hat Marie Hagemann mit SCHWARZER, WOLF, SKIN eine sehr viel höhere Hürde angelegt. Die Stärke dieses Romans liegt vielmehr in der Schilderung des Kampfalltages sowie dem Nebeneinander der unterschiedlichen Erwartungen und Lebenshaltungen von Skins und ihren machtgeilen "Führern". Die ersehnte und vielfach beschworene Kameradschaft erweist sich bald als Vehikel, nur den Zielen der "Eliten" zu dienen: So werden auch lästige Zeugen aus den eigenen Reihen brutal niedergemacht und diese Morde dann der gewalttätigen Gegenseite untergeschoben. Wie eng die "Eliten" mittlerweile international verflochten sind, wird ebenfalls einprägsam vorgeführt und nicht zuletzt durch die derzeitigen Mordaufrufe und Briefbombenanschläge sehr "stichhaltig" belegt. Fazit: Dem Buch sei weite Verbreitung gewünscht, denn DIE BOMBE TICKT.

Buechernachlese © Ulrich Karger


NB!: Impressum, Disclaimer, Datenschutzerklärung | Hinweise u.a. fürs Kopieren und Zitieren eines Artikels von Ulrich Karger unter Kontakt-FAQ.
>>> Amazon: Direktlinks zu Amazon für neue & gebrauchte Buchexemplare. Ältere Titel sind bei Amazon z.T. (noch) nicht oder etwas anders gelistet. Hier, soweit angegeben, Buchpreise des Erscheinungsjahrs



[KB]