Startseite: Büchernachlese
Büchernachlese
Rezensionen-Archiv Ulrich Karger
Belletristik | Krimis | SF | Sachbuch | Kinder-& Jugend
Information zur Büchernachlese auf facebook - schön, wenn es
www.buechernachlese.de

Beatrix Novy

Du darfst - aber was?

Ein kleines Benimmbuch für unkorrekte Zeiten
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 1996, 191 S., ISBN: 3-455-11133-5, >>> Amazon

Als lange Haare und Jeans noch gegen kurze Haare und "anständige" Kleidung ausgespielt wurden, als der Unterschied zwischen links und rechts noch Sinn zu machen schien und der Sozialismus im Westen eine erstrebenswerte Utopie war, ohne daß man je nach "drüben" wollte - da war noch alles ganz "klar". Aber jetzt? Selbst ein bis vor kurzem noch konsensfähiger Begriff wie "political correctness" kann nun gegen einen verwendet werden, denn wer will sich schon noch etwas vorschreiben lassen. Jeder darf alles, bis das Gegenteil erwiesen ist und dann erst recht ...
Gerade die Idealisten jener Generation, die kaum eine Gelegenheit ausließen, transparentvoll ihr "Anti" zu demonstrieren, scheinen plötzlich an Orientierungslosigkeit zu leiden. Älter geworden und zumeist in saturierten Verhältnissen lebend, wurden peu à peu sattsam bekannte und überwunden geglaubte Verhaltensweisen zu ihren eigenen. Sie klopfen vor ihren Kindern "alte Sprüche", klagen bei ihnen die Lektüre guter (!) Bücher ein, regen sich über Kommafehler in der Zeitung auf, kaufen Brot beim "Kettenbäcker", beschimpfen abwechselnd Fußgänger, Rad- und Autofahrer, wollen Katzenfutterdosen im Normalmüll versenken, Erdbeeren im Dezember kaufen und gar vor dem Wohnzimmerfenster der Sonne im Weg stehende Pappeln fällen. Beatrix Novy (Jg. 1950) stellt nun folgerichtig die Frage "Du darfst - aber was?", denn zu alledem gibt es auch untereinander, diskussionsgeübt wie diese Generation nunmal ist, mindestens zwei kontroverse Meinungen. Der Untertitel "Ein kleines Benimmbuch für unkorrekte Zeiten" führt allerdings ein wenig in die Irre. Mit den treffend skizzierten Handlungsträgern ihrer Geschichten halten sich die Pro- und Contrapositionen meist die Waage. Spritzig und geistvoll formuliert dürften sie aber auch jene unterhalten, die voller Naivität tatsächlich einen Ratgeber erwartet haben. Erstaunlich allein schon die Anzahl der Problemstellungen, mit der uns hier 27 mal der Spiegel vorgehalten wird. Die letzte lautet übrigens: "Darf man verzichten?".

Buechernachlese © Ulrich Karger


NB!: Impressum, Disclaimer, Datenschutzerklärung | Hinweise u.a. fürs Kopieren und Zitieren eines Artikels von Ulrich Karger unter Kontakt-FAQ.
>>> Amazon: Direktlinks zu Amazon für neue & gebrauchte Buchexemplare. Ältere Titel sind bei Amazon z.T. (noch) nicht oder etwas anders gelistet. Hier, soweit angegeben, Buchpreise des Erscheinungsjahrs



[SB]