Startseite: Büchernachlese
Büchernachlese
Rezensionen-Archiv Ulrich Karger
Belletristik | Krimis | SF | Sachbuch | Kinder-& Jugend
Information zur Büchernachlese auf facebook - schön, wenn es
www.buechernachlese.de

Markus Stromiedel

Feuertaufe

Politthriller. Knaur Verlag, München 2010. 495 Seiten. 8,95 Euro. ISBN: 978-3-426-50114-6, >>> Amazon

Nachdem der eher scheue Kommissar Paul Selig den letzten Fall unverhofft erfolgreich abgeschlossen hat, wird er kurz danach auf die Klärung eines Brandanschlags angesetzt, dem ausschließlich Menschen mit ausländischer Herkunft zum Opfer gefallen sind. Ein neunjähriger Junge hat als einziger überlebt, ist jedoch aufgrund des Traumas verstummt. Wiewohl von seinen Vorgesetzten eigentlich nur als Zweitbesetzung wegen der Presse hingezogen, scheuchen Seligs so eigensinnige wie beharrliche Ermittlungen die Drahtzieher hinter diesem Verbrechen auf. Und diese Drahtzieher scheinen überaus gut vernetzt zu sein - jedenfalls sieht sich Selig selber bald dank einiger Datenmanipulationen auf der Fahndungsliste ganz oben und muss sich nun selbst als gesuchter Staatsfeind verbergen.
Während "Zwillingsspiel" als Vorgänger- und zugleich Einstiegsband um Kommissar Paul Selig wegen einiger Unausgegorenheiten noch verärgerte, hat Markus Stromiedel mit "Feuertaufe" nun einen überzeugenden Roman aus einem Guss vorgelegt - allerdings erneut keinen "Politthriller", jedenfalls keinen im Sinne einer zwar fiktiven aber dennoch historischen Aufarbeitung. Wiewohl die Handlung in die Hauptstadt Berlin verlegt ist und auch Regierungsmitglieder wesentlichen Anteil am Geschehen haben, wird in "Feuertaufe" vor allem das spekulative Genre der Science Fiction bedient. Nie direkt genannt, aber aus den Rahmendaten zu erschließen, agieren hier in der Zukunft des Jahres 2020 u.a. eine Bundeskanzlerin und ein Innenminister, die beide mit dem gegenwärtigen Regierungspersonal nur wenig gemein haben dürften - hoffentlich.
Stromiedel hat in seinem Roman die Folgen sich verstärkender Datenerfassung z.B. auch durch Einbindung der Überwachungskameras an öffentlichen Plätzen hochgerechnet und vor Augen geführt - ein Fest für alle Paranoiker. Neben Selig haben nun aber auch die anderen erneut oder neu auftretenden Protagonisten an Kontur gewonnen und verleihen der Geschichte wesentlich mehr Bodenhaftung. So schließt sich Seligs Sohn einer Art APO an und bringt den Vater damit in einige erhellende Gewissensnöte.
Von diesem in sich abgeschlossenen Roman sieht sich der Leser rasch eingefangen und bis zur letzten Seite gut unterhalten, so dass nun immerhin das Attribut "Thriller" durchaus seine Berechtigung hat und echte Vorfreude auf einen Folgeband geweckt wird.

Buechernachlese © Ulrich Karger



[BB] [KR]
Hinweise u.a. fürs Kopieren & Zitieren des Artikels unter Kontakt-FAQ.
Direktlinks zu >>> Amazon für neue & gebrauchte Exemplare. Ältere Titel sind bei Amazon z.T. (noch) nicht oder etwas anders gelistet. Hier, soweit angegeben, Buchpreise des Erscheinungsjahrs. Impressum, Disclaimer, Datenschutzerklärung