Startseite: Büchernachlese
Büchernachlese
Rezensionen-Archiv Ulrich Karger
Belletristik | Krimis | SF | Sachbuch | Kinder-& Jugend
Information zur Büchernachlese auf facebook - schön, wenn es
www.buechernachlese.de

Büchernachlese-Extra: Hans-Ulrich Treichel

Hans-Ulrich Treichel

Heimatkunde oder Alles ist heiter und edel

Besichtigungen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt a. M. 1996, 133 S., ISBN: 3-518-40752-X, >>> Amazon

"Der Vater hatte auf einer Hausgeburt bestanden, da er das Geschäft nicht schließen und auch keine umständlichen Krankenhausbesuche machen wollte."
Mit solchen authentischen Begründungszusammenhängen vermittelt uns Hans-Ulrich Treichel "HEIMATKUNDE oder ALLES IST HEITER UND EDEL". Die ersten fünf seiner Dutzend "Besichtigungen" führen einem den Ort und die Hauptpersonen seiner Kindheit vor Augen. Ein sterbenslangweiliges Kaff in Westfalen, das weder Flüsse und Wälder noch Marktplätze und Kirchen, weder Burgen und Gebirge noch Gassen und Winkel aufweist, obwohl das doch für Westfalen typisch sein soll. Das lenkt das Augenmerk auf weniger Erhabenes, z.B. auf den armamputierten und Zigaretten handelnden Vater, der sich in einem Gespräch mit einem "Negerpastor" versucht hat oder auf die Kunden, die dem Vater auf fatale Art und Weise bis zuletzt treu geblieben sind. Die nächsten drei Kapitel spiegeln das Ambiente seiner Studienjahre im ehemaligen West-Berlin. Einen Höhepunkt bildet hierbei "Am Großen Wannsee", das den gemeinsamen Besuch der Wannseekonferenz-Ausstellung mit einem einst aus Deutschland geflüchteten Schriftsteller protokolliert. Die letzten vier Besichtigungen hatten Amrum, Stendal, Porto und Venedig zum Ziel. Sie glossieren die Tücken des Erholungs- oder/und Bildungstourismus. In Porto allerdings strapaziert ein Tanz der Eitelkeiten anläßlich eines Dichterarbeitstreffen die Lachmuskeln.
Wie schon in "Leib und Seele" (1992) versteht es Treichel, die Dämonie gedankenloser Dialoge auszuloten und in eine mitreißend entlarvende Schriftform zu übertragen. Kaum hat sich die Leserschaft über die "Macken" des anderen belustigt oder entsetzt, wird von ihr einiges an Selbstironie abverlangt: Uns allen wird der Spiegel vorgehalten, denn wer wäre nicht schon einmal an sich selbst gescheitert?

Weitere Besprechungen zu Werken von Hans-Ulrich Treichel siehe:
Büchernachlese-Extra: Hans-Ulrich Treichel

Buechernachlese © Ulrich Karger


NB!: Impressum, Disclaimer, Datenschutzerklärung | Hinweise u.a. fürs Kopieren und Zitieren eines Artikels von Ulrich Karger unter Kontakt-FAQ.
>>> Amazon: Direktlinks zu Amazon für neue & gebrauchte Buchexemplare. Ältere Titel sind bei Amazon z.T. (noch) nicht oder etwas anders gelistet. Hier, soweit angegeben, Buchpreise des Erscheinungsjahrs



[BB]