Startseite: Büchernachlese
Büchernachlese
Rezensionen-Archiv Ulrich Karger
Belletristik | Krimis | SF | Sachbuch | Kinder-& Jugend
Information zur Büchernachlese auf facebook - schön, wenn es
www.buechernachlese.de

Carl Friedrich von Weizsäcker

Die Sterne sind Gaskugeln und Gott ist gegenwärtig

Über Religion und Naturwissenschaft
Herder (Spektrum), Freiburg 1992, 187 S., ISBN: 3-451-04077-8, >>> Amazon

Ende Juni wird Carl Friedrich von Weizsäcker 80 Jahre alt. Der Herder Verlag ehrt den großen Denker mit einer Auswahl seiner Texte in der preiswerten "SPEKTRUM"-Reihe. Unter dem Titel DIE STERNE SIND GLÜHENDE GASKUGELN UND GOTT IST GEGENWÄRTIG versammelte der Herausgeber Thomas Görnitz Kapitelauszüge, Aufsätze, Vorlesungen und Interviews, die C.F.v.W's vielleicht bedeutungsvollste Seite seines erfolggekrönten Leben als Wissenschaftler vorstellen helfen: Seine Fähigkeit zwischen Natur- und Geisteswissenschaft und insbesondere zwischen Naturwissenschaft und Religion zu vermitteln. Dies in einer Sprache, die zumeist auch ohne Zuhilfenahme des Fremdwörterlexikons verständlich ist.
C.F.v.W. verglich seinen Ansatz 1975 mit dem Bild eines Gartens, der sich beim Umhergehen erschließt, und in dem nicht ein Teil die Basis all des anderen ist, sondern in welchem jeder Teil für sich sein gleiches Recht, seine ihm eigene Schönheit und die ihm eigenen Gewächse besitzt.
"In der unaussprechbaren Herrlichkeit des Sternenhimmels war irgendwie Gott gegenwärtig. Zugleich aber wußte ich, daß die Sterne Gaskugeln sind, aus Atomen bestehend, die den Gesetzen der Physik genügen. Die Spannung zwischen diesen beiden Wahrheiten kann nicht unauflöslich sein."
Diese Spannung, die dem erst 12-jährigen bereits bewußt wurde, sollte schließlich auch das Nach-und Nebeneinander seiner wissenschaftlichen Karrieren bestimmen.
"In etwa vier Bereichen habe ich mich nachdenkend bewegt. Physik, Politik, Religion, klassische Philosophie. Die drei ersten kann man auch Struktur, Geschichte, Selbstwahrnehmung nennen. Der vierte ist das platonische Unternehmen, die Einheit dieser drei zu denken."
C.F.v.W. hat sich eingelassen, d.h. er studierte und lehrte Physik und Philosophie, und er fand auch noch Zeit und Kraft, sich auf Begegnungen mit Menschen völlig anderer Lebensart einzulassen. So z.B. auf Pandit Gopi Krishna, dem er 1971 für dessen BIOLOGISCHE BASIS DER RELIGIÖSEN ERFAHRUNG (das meint hier vor allem Krishnas Meditationserfahrungen) ein umfassendes Vorwort geschrieben hat, worin es u.a. heißt:
"Wenn man vereinfachend sagen darf, die Geschichtsphase der Religion sei durch die Phase der Wissenschaft abgelöst, so wird die Wissenschaft selbst naiv in ihrem Gegensatz zur Religion stecken bleiben, solange sie nicht zu fragen vermag, inwiefern gerade in der überwundenen Religion Wahrheit war."
Das Nachfolgende sind Auszüge aus Büchern, die nach 1988 veröffentlicht worden sind. C.F.v.W. untersuchte in ihnen die STELLUNG DER RELIGION IM MODERNEN DENKEN, indem er Mythos, Philosophie, Theologie und Wissenschaft als jeweiligen Teil eines Ganzen vorstellt, er belegt Widersprüche und Einklänge der alttestamentlichen Schöpfungsgeschichte mit den neueren Erkenntnissen der Naturwissenschaften, um zuletzt NATURWISSENSCHAFT UND RELIGION ALS BAUSTEINE UNSERER ZUKUNFT vorzudenken.
Für C.F.v.W. stehen die Religionen gleichberechtigt nebeneinander, und er kann darüber bemerkenswerte Aussagen machen, gerade weil er sich intensiv mit der Religion seiner kulturellen Herkunft, dem Christentum, auseinandergesetzt hat. Ihm gelingen von daher auch seriöse Übertragungen, die u.a. zu allgemeingültigen Forderungen führen, fußend auf der Kompetenz eines Menschen, der wie selten einer weiß, wovon er spricht:
"Vernunft ist hier gleichsam die erste Forderung einer Ethik der technischen Welt. Leiste die Anstrengung, das Notwendige als notwendig zu erkennen! Verdränge deine Wahrnehmungen nicht! Nimm sie bewußt wahr und ziehe die Folgerungen aus ihnen!"
Um das Notwendige als notwendig zu erkennen, sollte dieses Buch, ein Elexier gegen Beschränktheit und Selbstgerechtigkeit, unbedingt wahrgenommen werden!

Buechernachlese © Ulrich Karger


NB!: Impressum, Disclaimer, Datenschutzerklärung | Hinweise u.a. fürs Kopieren und Zitieren eines Artikels von Ulrich Karger unter Kontakt-FAQ.
>>> Amazon: Direktlinks zu Amazon für neue & gebrauchte Buchexemplare. Ältere Titel sind bei Amazon z.T. (noch) nicht oder etwas anders gelistet. Hier, soweit angegeben, Buchpreise des Erscheinungsjahrs



[SB]