Startseite: Büchernachlese
Büchernachlese
Rezensionen-Archiv Ulrich Karger
Belletristik | Krimis | SF | Sachbuch | Kinder-& Jugend
Information zur Büchernachlese auf facebook - schön, wenn es
www.buechernachlese.de

Joseph Wambaugh

Nur ein Tropfen Blut

Roman. Hestia, Bayreuth 1990, 400 S., ISBN: 3-7770-0413-8, >>> Amazon

Von den 3653 Männern dreier kleiner Dörfer im Alter zwischen 13 und 34 Jahren sind Blutproben genommen worden. Trotzdem wäre der Täter, der außer seinem vorzeitig ejakulierten Sperma auf demb einen Mordopfer keine ihn identifizierenden Spuren hinterlassen hatte, nach jahrelanger vergeblicher Ermittlungsarbeit beinah wieder entwischt. Dabei hatte auch diese zweite Untersuchungskommission mehrere 100 Polizeibeamte "verschlissen" und wäre ohne die Zufallsentdeckung von Alec Jeffreys gar nicht erst zustande gekommen: Außer bei eineiigen Zwillingen läßt sich nun mit 99,75%-iger Sicherheit selbst der Millimeter eines Haares von dem eines anderen Menschen unterscheiden, da sich offenbar jede menschliche Zelle nach dem ganz individuellen Grundmuster eines Menschen aufbaut, das ähnlich ablesbar ist, wie der Strichcode auf den Artikeln eines Supermarktes.
Wambaugh schildert sehr eindrücklich, d.h. nach amerikanischer Lesart: drehbuchreif, den Aufbau und die Widerstände einer Sonderkomission und widerspricht damit sehr wohltuend dem omnipotenten Kommissar Allwissend eines Krimis üblicher Machart. Um allerdings ein bereits millionenfach verschlungener Bestseller zu werden, vertraute auch er auf eine reißerische Diktion, in der das spürbare Bemühen um Objektivität, die den positiven Aussagen über die Resultate der Genforschung oder der Polizeiarbeit auch andere Feststellungen zu Widerspruch kommen ließ, unterzugehen drohte. Versöhnlich wiederum stimmen die Zitate über Soziopathie, die eine Wertung des Täters seitens des Autoren erübrigten und nunmehr die Frage nach dem Warum solch eines "kriminellen" Seelenzustandes eröffnen.
Literarisch ist die Schilderung dieses authentischen "Falles" eine spannende Zwischenmahlzeit - ob im Sinne humanistischer Aufklärung oder lediglich der allzumenschlichen Sensationlust muß jede/r mit sich selbst abmachen.

Weitere Besprechungen zu Werken von Joseph Wambaugh siehe:
Joseph Wambaugh: Nur ein Tropfen Blut (1990)
Joseph Wambaugh: Hollywood Station (2008)

Buechernachlese © Ulrich Karger


NB!: Impressum, Disclaimer, Datenschutzerklärung | Hinweise u.a. fürs Kopieren und Zitieren eines Artikels von Ulrich Karger unter Kontakt-FAQ.
>>> Amazon: Direktlinks zu Amazon für neue & gebrauchte Buchexemplare. Ältere Titel sind bei Amazon z.T. (noch) nicht oder etwas anders gelistet. Hier, soweit angegeben, Buchpreise des Erscheinungsjahrs



[BB] [KR]