Startseite: Autorenportrait Ulrich Karger


Büchernachlese | Kurzhinweise 2006


Neben denen des aktuellen Erscheinungsjahrs können auch noch siehe Links oben insgesamt 411 Kurzhinweise zu den Jahren 2003 bis 2017 abgerufen werden:

Sortiert nach Genre und dem Alphabet der Autorennamen führen die verlinkten Genrebezeichnungen zum jeweils ersten Kurzhinweis.

  • Belletristik: Edgar Hilsenrath, Georg Christoph Lichtenberg, Arthur Schopenhauer, Luis Fernando Verissimo, Klaus Voormann
  • SF / Sagen-Epos / Mystery: Kenneth J. Harvey, Thomas Malory
  • Krimis / Thriller: Alex Barclay, Kjell Ola Dahl, John Katzenbach, Alexis Lecaye, Donna Leon
  • Sachbuch: Stefan Mayr, Jens Rosteck
  • Kinder- & Jugendliteratur: Helme Heine, Jostein Gaarder, Peter Geißler - Almud Kunert, Lena Kugler - Ludvik Glazer-Naudé, Christian Morgenstern - Peter Schössow, Günter Stolzenberger - Daniel Napp


  • Belletristik

    Geboren am 2. April 1926, feiert Edgar Hilsenrath dieses Jahr hoffentlich bei bester Gesundheit seinen 80. Geburtstag. Eigentlich müsste ich mich schämen, ihn erst jetzt für mich entdeckt zu haben, wohnt der Autor doch gar nicht so weit weg von mir und sind mir die zahlreichen Besprechungen zu seinen Werken seinerzeit keineswegs entgangen. Aber wie das so ist ...
    Doch um seine Bücher muss einem nicht bang werden. Wo andere sich zu Lebzeiten immer wieder produzieren müssen, um auf sich aufmerksam zu machen, macht Hilsenraths Werk sich von selbst bemerkbar. Irgendjemand wird es immer wieder neu entdecken, wenn das der anderen längst vergessen ist.
    Die Lakonie seines Erzählflusses gemahnt an Joseph Roth, die Kraft seiner zuweilen haarsträubenden Ideen und Figuren wie z.B. in Der Nazi und der Friseur kann sich mit dem Blechtrommel schlagenden Oskar Matzerath von Günter Grass messen und seine Romane haben noch längst keine Patina angesetzt, sind in ihrer Wirkung sehr "heutig" und treffen nach wie vor Herz und Verstand gleichermaßen, sind Wechselbäder, in denen einem Hören und Sehen und zuweilen sogar das Atemholen vergehen, weil man nicht mehr weiß, ob man nun lachen oder weinen soll.
    2004 hatte ich das Glück auf meiner Seite und wurde mit den ersten drei vorliegenden Bänden der auf 11 Bände angelegten Werkausgabe des Kölner Verlages Dittrich beschenkt. Es war wunderbar, Der Nazi und der Friseur (Bd.2), Fuck America (Bd. 4 früher: Bronskys Geständnis) und Jossel Wassermanns Heimkehr (Bd.7) noch vor mir zu haben und nicht schon zu "kennen". Und noch wunderbarer, sie dann in gediegener, ihren Preis allemal werten Ausstattung endlich kennengelernt zu haben. (Zeitlich versetzt erscheinen die Bände zudem aber auch noch bei dtv als Taschenbuch.)
    Als kleine Gedächtnisstütze nun die Bände in der Reihenfolge ihrer Sortierung samt, soweit bekannt, bibliographischen Angaben und dem Hinweis, seit wann es vorliegt bzw. ab wann es vorliegen wird.
    Herausgeber dieser Werkausgabe ist Helmut Braun, der sich seinerzeit schon als Erstverleger für Edgar Hilsenrath eingesetzt hatte und nun jedem Band ein instruktives Nachwort zugeeignet hat. U.K.
    Nachtrag: Mittlerweile wurden von mir Bd. 10 und die Biographie von Helmut Braun besprochen und sind in der Büchernachlese abzurufen - siehe auch Verlinkungen in der nachfolgenden Liste.

    Gesammelte Werke von Edgar Hilsenrath
    Bd.1: Nacht
    Gebundene Ausgabe - 646 Seiten - Dittrich, Köln 2005 - liegt vor!
    ISBN: 3-937717-00-5, >>> Amazon
    Bd.2: Der Nazi & der Friseur
    Gebundene Ausgabe - 478 Seiten - Dittrich, Köln 2004 - 22,80 Euro - liegt vor!
    ISBN: 3-93771701-3, >>> Amazon
    Bd.3: Moskauer Orgasmus (früher: Gib acht, Genosse Mandelbaum)
    Gebundene Ausgabe - 512 Seiten - Dittrich, Köln - 18,00 Euro - September 2006
    ISBN: 3-937717-02-1, >>> Amazon
    Bd.4: Fuck America (früher: Bronskys Geständnis)
    Gebundene Ausgabe - 287 Seiten - Dittrich, Köln 2003 - 19,90 Euro - liegt vor!
    ISBN: 3-920862-48-1, >>> Amazon
    Bd.5: Zibulsky oder Antenne im Bauch
    Gebundene Ausgabe - Dittrich, Köln - 18,00 Euro - März 2007
    ISBN: 3-937717-03-X, >>> Amazon
    Bd.6: Das Märchen vom letzten Gedanken
    Gebundene Ausgabe - 642 Seiten - Dittrich, Köln 2005 - 24,80 Euro - liegt vor!
    ISBN: 3-937717-04-8, >>> Amazon
    Bd.7: Jossel Wassermanns Heimkehr
    Gebundene Ausgabe - 300 Seiten - Dittrich, Köln 2004 - 19,90 Euro - liegt vor!
    ISBN: 3-920862-57-0, >>> Amazon
    Bd.8: Die Abenteuer des Ruben Jablonski
    Gebundene Ausgabe - Dittrich, Köln - 20,00 Euro - September 2007
    ISBN: 3-937717-05-6, >>> Amazon
    Bd.9: Erzählungen
    Gebundene Ausgabe - Dittrich, Köln - 18,00 Euro - Frühjahr 2007
    ISBN: 3-937717-06-4, >>> Amazon
    Bd.10: Endstation ...Berlin
    Gebundene Ausgabe - Dittrich, Berlin - 19,80 Euro - September 2006
    ISBN: 3-937717-08-0, >>> Amazon
    Außerdem die Biographie von
    Helmut Braun: Ich bin nicht Ranek
    Die Odyssee des Edgar Hilsenrath
    Dittrich, Berlin - 19,80 Euro ISBN: 3-937717-09-9, >>> Amazon

    Georg Christoph Lichtenberg ist u.a. bekannt als virtuoser Aphoristiker und Naturwissenschaftler. Sendschreiben der Erde an den Mond ist die titelgebende Geschichte einer Sammlung von längeren Prosaarbeiten, in denen Lichtenberg seine Aphorismen mit großer Fabulierlaune und viel Esprit weitergesponnen hat.
    In Halbleinen-Ausstattung und mit den Illustrationen von Stefanie Roth werden bibliophile Liebhaber geistvoller Unterhaltung kaum an diesem Band vorbeigehen können ...
    (Georg Christoph Lichtenberg: Sendschreiben der Erde an den Mond. Mit Illustrationen von Stefanie Roth. Edition Büchergilde, Frankfurt a. M. 2006. 155 18,90 Seiten. Euro. ISBN: 3-936428-58-1). U.K.
    >>> Amazon

    Was heißt schon: Deutschland - ein Land der Ängstlichen und Unzufriedenen? Ist nicht die ganze Welt ein fehlkonstruiertes Jammertal?
    Um dafür die "rechten" Worte parat zu haben, sind in Schopenhauer für Boshafte kurze und ausführlichere Aphorismen des "misanthropischen" Philosophen Arthur Schopenhauer zusammengestellt und zehn Kapiteln zugeordnet. Dem Ende dieser Auswahl hat der Herausgeber Norbert Wank noch ein kleines Nachwort angefügt, in dem er die besondere Stellung dieses Philosophen erläutert.
    (Norbert Wank: Schopenhauer für Boshafte. Insel Verlag, 2006. 105 Seiten. 6,00 Euro. ISBN: 3-458-34926-X). U.K.
    >>> Amazon

    Luis Fernando Verissimo lässt einen in Manaus am Amazonas hängen gebliebenen Polen namens Jósef von Meierhoffs Verschwörung erzählen. Zuhörer ist ein junger Journalist aus São Paulo, dem Tag für Tag von der Schönheit Serena eine andere Droge kredenzt wird. Wahrheit und Wirklichkeit drehen sich in einer Spirale bis etwas gänzlich Unvorhergesehenes geschieht ...
    Ein weiteres so verdichtetes wie anspielungsreiches Werk von Lateinamerikas Meister des literarischen Rätselkrimis.
    (Luis Fernando Verissimo: Meierhoffs Verschwörung. Roman. Aus dem Portugiesischen von Barbara Mesquita. Droemer Verlag, München 2006. 154 Seiten. 14,90 Euro. ISBN: 3-426-19720-0). U.K.
    >>> Amazon

    Für alle, die zwischen 1940 und 1960 geboren wurden, reicht eigentlich der Hinweis: Das Klaus Voormann Erinnerungsbuch ist nun auch als preiswertes Paperback zu haben.
    Der Graphiker und Bassist stellte für sein Buch viele schöne Fotos und Graphiken zusammen und erzählt um sie herum Anekdoten von seinen Anfängen in den 50ern und 60ern bis ins Jahr 2003. Wiewohl er mit vielen Größen aus der Pop- und Rockgeschichte zusammengearbeitet hat, kreisen seine Erinnerungen einer Spirale gleich immer wieder um die Beatles - ohne tausendfach Gesagtes wiederholen noch kritisch kommentieren oder in eine womöglich gar erhellende Systematik stellen zu wollen. Denn Voormann ist und war ein Freund der Fab Four und es galt ihm, das in ihn gesetzte Vertrauen nicht zu missbrauchen.
    Eine insofern geglückte Gratwanderung, als er einfach bei seinen Empfindungen und konkreten Erlebnissen bleibt und jedwede Spekulation außen vor lässt. Das gibt immer noch genügend Stoff, von dem unsereins nur träumen kann, hat er ja auch noch so Einiges von sich und anderen wie z.B. Manfred Mann zu erzählen ...
    Nichts für Nachgeborene! So sentimental wie anrührend aber ein Muss für alle in Beatles-Songs gebadeten und mit ihnen alt gewordenen Fans!
    (Klaus Voormann: "Warum spielst du Imagine nicht auf dem weißen Klavier, John". Erinnerungen an die Beatles und viele andere Freunde. Heyne Verlag, München 2006. 328 Seiten. 14,00 Euro. ISBN: 3-453-64021-7) U.K.
    >>> Amazon


    Sagen-Epos / SF / Mystery

    Kenneth J. Harvey legt in seinem Roman Die Stadt, die das Atmen vergaß einen Plot vor, der an die phantastischen Erzählungen von Poe und Melville anknüpft.
    Das Meer speit ungeheuerliche Wesen und jahrhundertealte, dennoch unversehrte Leichen aus. Den Menschen in dem kleinen Neufundländischen Küstenort Bareneed erscheinen Geister, die sie immer aggressiver werden und alsbald das Atmen vergessen lassen ...
    J.M. Coetzee lobt das Werk überschwänglich, aber vielleicht wäre weniger doch weit mehr gewesen - z.B. anstelle eines dickleibigen, in Kürzestsequenzen ausgeweideten Drehbuch-Romans eine gebändigte Erzählung à la Edgar Allan Poe. Aber wer's mag ...
    (Aus dem Englischen von Marlies Ruß. Karl Blessing Verlag, München 2006. 573 Seiten. 21,95 Euro. ISBN: 3-89667-293-2) U.K.
    >>> Amazon

    Die Anzahl von Romanen und Verfilmungen zu und über König Artus ist kaum noch überschaubar. Doch keine Neuschöpfung und Nachdichtung des Epos um diesen sagenumwobenen König kommt an der umfassendsten und literarisch wertvollsten Prosafassung vorbei - und die ist von Sir Thomas Malory (gest. 1471). Dessen einfühlsam von Helmut Findeisen übersetzten Geschichten von König Artus und den Rittern der Tafelrunde liegen nun auch als einbändiges Taschenbuch vor.
    Damit nicht genug sind sie mit den zahllosen Vignetten und Illustrationen von Aubrey Beardsley (1872-1898) ausgestattet - jede für sich eine kleine Augenweide im Jugendstil.
    Geschichten und Illustrationen machen diese handliche Ausgabe zu einem äußerst preiswerten Kleinod, das sich kein Liebhaber dieses Leseabenteuers versagen sollte.
    (Thomas Malory: König Artus. Die Geschichten von König Artus und den Rittern der Tafelrunde. Mit Illustrationen von Aubrey Beardsley. Aus dem Englische von Helmut Findeisen. Insel Taschenbuch Verlag, Frankfurt a.M. + Leipzig 2006. 1103 Seiten. 20,00 Euro. ISBN: 3-458-34909-X) U.K.
    >>> Amazon


    Krimis / Thriller

    Nachdem Detective Joe Lucchesi einen Kidnapper töten musste und damit dennoch nicht zum guten Ende der Entführung beitragen konnte, hatte er den Dienst in New York quittiert und ist mit seiner Frau Anna und seinem Sohn Shaun nach Irland gezogen. Ein Jahr großes Familienglück - doch dann wird die Freundin Shauns vermisst ...
    Alex Barclay hat mit Schattenturm ein beachtenswertes Thriller-Debut vorgelegt, das dank seiner geschickt eingefädelten Spannungsmomente und der wohldosierten Blutrünstigkeit bereits mit hoher Punktzahl auf der Habenseite dieses Genres zu verbuchen ist.
    (Alex Barclay: Schattenturm. Roman. Aus dem Englischen von Karin Meddekis. Lübbe Verlag, Bergisch Gladbach 2006. 381 Seiten. 19,90 Euro. ISBN: 3-7857-2239-7). U.K.
    >>> Amazon

    In Knochengrab von Kjell Ola Dahl hat sich Kommissar Frølich unglücklich in die Schwester eines Gangsters verliebt. Nicht lange, und schon sind mehrere Tote zu beklagen. Kommissar Gunnarstranda muss seinen Kollegen Frølich suspendieren, der immer tiefer in einen Strudel der Ermittlungen gerät …
    Nach Schaufenstermord überzeugt auch der 4. Krimi um das Ermittlerduo Gunnarstranda und Frølich und erlaubt fesselnde Unterhaltung nach skandinavischer Art.
    (Kjell Ola Dahl: Knochengrab. Roman. Aus dem Norwegischen von Kerstin Hartmann. Ehrenwirt Verlag, Bergisch Gladbach 2006. 348 Seiten. 19,90 Euro. ISBN: 3-431-03673-2). U.K.
    >>> Amazon

    Vor über 20 Jahren ist Francis in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden und wurde erst entlassen, nachdem die Anstalt wegen einer Mordserie geschlossen wurde. Doch sobald er seine Medikamente absetzt, hört Francis wieder Stimmen. Jetzt versucht er ihnen mit dem Aufschreiben der traumatischen Geschehnisse von damals etwas entgegenzusetzen ...
    John Katzenbach hat mit Die Anstalt einen fesselnden Thriller der Sonderklasse geschrieben. Neben dem Aufrollen einer so erschreckenden wie rätselhaften Mordserie gelingt dem ehemaligen Gerichtsreporter zudem eine tragikomische Schilderung (hoffentlich nur) einstiger Zustände in den amerikanischen Psychiatrien, die sich durchaus mit "Einer flog übers Kuckucksnest" messen kann.
    (John Katzenbach: Die Anstalt. Roman. Aus dem Amerikanischen von Anke Kreutzer. Knaur Verlag, München 2006. 749 Seiten. 8,95 Euro. ISBN: 3-426-62983-6) U.K.
    >>> Amazon

    Einer wird zum Serienmörder, um die geplante Tötung seiner Frau zu vertuschen. Kommissar Martin hat so gut wie keine Chance ihn zu fassen. Seine Exfrau kennt das die Mordserie "auslösende" Opfer und macht sich Sorgen um ihre Angestellte - doch dafür hat Martin vorerst nun wirklich keine Zeit ...
    Alexis Lecaye eröffnet mit Herz Dame eine neue Krimiserie, die sich durch ein sehr komplexes, vor allem in erotischen Dingen detailgenaues, wiewohl nicht sehr realistisch Männerphantasien reiches Ambiente im Leben und Wirken des Kommissars Martin auszeichnet. Darüber hinaus versteht es der Autor jedoch im zweiten Handlungsstrang, die Psyche und die ihn antreibenden Motive des Mörders vorzustellen und mit den haarscharf daneben liegenden Bemühungen des Kommissars ein Höchstmaß an Spannung zu erzeugen.
    (Alexis Lecaye: Herz Dame. Roman. Aus dem Französischem von Christiane Landgrebe. BLT Verlag, Bergisch Gladbach 2006. 463 Seiten. 7,95 Euro. ISBN: 3-404-92218-2). U.K.
    >>> Amazon

    Im vorweihnachtlichen Venedig muss sich Guido Brunetti diesmal mit dem Mord an einem vucumprà, einem Straßenhändler afrikanischer Herkunft auseinandersetzen. Dabei stellt er fest, von diesen stets gruppenweise auftauchenden und wieder verschwindenden Menschen eigentlich gar nichts zu wissen. Erst löst der Mord kaum Interesse aus, dann aber ziehen ihn sowohl das Innen- wie das Außenministerium an sich, sodass Commissario Brunetti nur noch im Geheimen ermitteln kann. In der zufällig entdeckten Behausung des Opfers findet er dann Rohdiamanten im Wert von sechs Millionen Euro …
    Blutige Steine ist der vierzehnte Commissario-Brunetti-Krimi von Donna Leon und zeichnet sich erneut vor allem durch die familiären Nebenstränge und das in Szene gesetzte Lokalkolorit Venedigs aus (Donna Leon: Blutige Steine. Roman. Aus dem Amerikanischen von Christa E. Seibicke. Diogenes Verlag, Zürich 2006. 365 Seiten. 19,90 Euro. ISBN: 3-257-06523-X). U.K.
    >>> Amazon


    Sachbuch

    Auch nach der Fußball-WM geht das Leben weiter und mit ihr die Fragen, was denn so Besonderes an diesem Spiel mit 44 Beinen und einem Ball ist. Stefan Mayr suchte hierfür den empirischen Nachweis und belegt es in zahlreichen Statistiken und Originalzitaten.
    Wem Fußball ein Muss ist, wird sein Büchlein zu schätzen wissen ...
    (Stefan Mayr: Es steht 0:0. Oder umgekehrt?. Kurioser Fußball in Zahlen. Eichborn Verlag, Frankfurt a.M. 2006. 191 Seiten. 14,95 Euro. ISBN: 3-8218-4948-7). U.K.
    >>> Amazon

    Die Literatur zu und über die Folk- und Rock-Ikone Bob Dylan füllt mehrere Regalmeter - da hat genau noch die mit Sympathie aber dennoch nüchtern distanziert auf den Punkt gebrachte Biographie von Jens Rosteck gefehlt.
    Klar strukturiert werden in drei Kapiteln "Leben", "Werk" und "Wirkung" vorgestellt, ergänzt durch einen Anhang mit Zeittafel, Bibliographie, Personen- und Werkregister sowie den Bildnachweisen für die moderat eingefügten kleinen Fotovignetten, die Bob Dylan im Wandel der Zeiten z.T. auch mit anderen Musikgrößen und auch das Originalmanuskript zu "Blowin' In The Wind" abbilden.
    (Jens Rosteck: Bob Dylan. Reihe: BasisBiographie. Suhrkamp Verlag, Frankfurt a.M. 2006. 160 Seiten. 7,90 Euro. ISBN: 3-518-18218-8). U.K.
    >>> Amazon


    Kinder- & Jugendliteratur

    Helme Heine hat mit Die Krachmacher wieder ein bezauberndes Bilderbuch samt eingängigen, zum Mitmachen einladenden Versen geschaffen. Egal ob Löwe oder Elefant, Hund oder Frosch - alle brüllen gern, werden jedoch spätestens nach 13 Stunden heiser und damit leiser. Nur ich, das Kind nicht, denn es hasst die Stille.
    (Helme Heine: Die Krachmacher. Bilderbuch ab 3 Jahre. Hanser Verlag, München 2006. 24 Seiten. 10,00 Euro. ISBN: 3-446-20788-0) U.K.
    >>> Amazon

    Zwanzig Jahre nach seiner belletristischen Erstveröffentlichung legt Jostein Gaarder nun aus zehn seiner millionenfach gelesenen Bücher eine Lesebuch-Auswahl vor. Die in Schachmatt zwar aus dem Kontext seiner Romane gerissenen, aber dennoch in sich abgeschlossenen Texte laden zum Kennenlernen eines Autors ein, der in letzter Zeit nicht zuletzt durch seine Äußerungen zum Nahostkonflikt für Aufsehen sorgte.
    (Jostein Gaarder: Schachmatt. Das große Jostein Gaarder Lesebuch ab 16 Jahre. Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs. Hanser Verlag, München 2006. 383 Seiten. 17,90 Euro. ISBN: 3-446-20787-2) U.K.
    >>> Amazon

    Kinder sind viel schlauer als Erwachsene - sie wissen genau, dass es kein falsches Wetter gibt. Fritzi und sein Dromedar sitzen bei Regen im Sandkasten. Na und? Einfach zwei Karten gelöst und schon geht es in die Wüste samt Fata Morgana. Das bereits eingespielte Duo Peter Geißler und Almud Kunert haben hier mit viel Wortwitz und wunderbar horizonterweiternden Illustrationen ein bezauberndes Bilderbuch geschaffen, das bei jedem Wetter vorgelesen oder auch nur angeschaut werden kann.
    (Peter Geißler (Text), Almud Kunert (Bild): Fritzi und sein Dromedar. Bilderbuch ab 4 Jahre. Hanser Verlag, München 2006. 24 Seiten. 14,90 Euro. ISBN: 3-446-20694-9) U.K.
    >>> Amazon

    Gerade als der Vater von Bo das "Heldendiplom" für Drachenjäger erworben hat, sind in Katanien plötzlich keine Drachen mehr auffindbar. Bo hat großes Mitleid mit ihrem Vater, und als mitten in der Nacht die lebendig gewordene Rüstung Sir Richards des Mitleidigen sie dazu auffordert, mit ihr gemeinsam die Drachen zu suchen, zögert Bo nicht lange.
    Lena Kugler erzählt in Bo im Wilden Land eine märchenhaft phantasievolle Geschichte, die jedoch alles andere als süßlich und verkitscht daherkommt. In herrlich drögem Tonfall wird hier mit so einigen Vorurteilen gegenüber Helden und Drachen aufgeräumt. So sind die diversen Drachengattungen alles andere als boshaft, sondern lediglich farbenblind. Am Ende findet die furchtlose Bo eine für alle Beteiligten hilfreiche Lösung - selbst für die etwas beschränkten Riesen im Wilden Land.
    Ein köstlicher Schmöker für alle Jahreszeiten, trefflich ergänzt von Ludvik Glazer-Naudés meisterlich opulenten Bleistiftzeichnungen. (Lena Kugler: Bo im Wilden Land. Erzählung ab 10 Jahre. Illustrationen: Ludvik Glazer-Naudé . Fischer Schatzinsel Verlag, Frankfurt a. M. 2006. 187 Seiten. 12,50 Euro. ISBN: 3-596-85200-5). U.K.
    >>> Amazon

    Wie friedlich Mensch und Tier einander leben lassen können, beweist das Gedicht Die Mausefalle von Christian Morgenstern. Palmström sieht in seinem Haus eine Maus und sein Freund v. Korf findet eine geniale Lösung, die am Ende alle drei glücklich macht. Peter Schössow hingegen hat dieses gut 100-jährige Werk in moderat zeitlich angepasste Bilder umgesetzt, die den Wortwitz wörtlich nehmen und so gewiss auch die Kleinen unmittelbar zum Lachen bringen wird.
    (Christian Morgenstern (Text) Peter Schössow (Bild): Die Mausefalle. Bilderbuch ab 4 Jahre. HanserVerlag, München 2006. 48 Seiten. 12,90 Euro. ISBN: 3-446-20695-7) U.K.
    >>> Amazon

    Die schönsten Tiergeschichten für Kinder wurden von Günter Stolzenberger versammelt und jeweils mit einer Vignette von Daniel Napp illustriert. 27 in sich abgeschlossene Geschichten von nahezu ebensoviel Autoren - darunter Hans Christian Andersen, Franz Hohler, Janosch, James Krüss, A.A. Milne, Christine Nöstlinger und Ursula Wölfel - laden zum Vor- und Wiederlesen ein.
    (Günter Stolzenberger (Hrsg.): Die schönsten Tiergeschichten für Kinder. Zum Vorlesen ab 5 Jahre. Illustrationen: Daniel Napp. Insel Verlag, Frankfurt a.M. 2006. 167 Seiten. 7,50 Euro. ISBN: 3-458-34937-5) U.K.
    >>> Amazon


    www.buechernachlese.de © Ulrich Karger seit 2000